Unser Leistungsspektrum möchten wir Ihnen im folgenden etwas näher erklären. Sollten Sie trotzdem noch Fragen oder vielleicht auch Anregungen haben, können Sie uns gerne eine eMail schicken.
Parodontologie (Tätigkeitsschwerpunkt Curricullum 2003) - Behandlung von Zahnfleischerkrankungen
Prophylaxe
Ästhetische Zahnheilkunde / Bleaching - neues Verfahren - 30-60min !
Kinderzahnheilkunde (Tätigkeitsschwerpunkt Curriculum 2005)
Hypnose
Behandlung unter Vollnarkose
Kiefergelenkserkrankungen
Funktionsanalyse, Funktionstherapie
Homöopathie und ganzheitliche Zahnheilkunde - Amalgamausleitung
Zahnersatz
Zahnerhaltung
Parodontologie (Tätigkeitsschwerpunkt)
Behandlung von Zahnfleischerkrankungen
Markerkeimdiagnostik mit folgender antimikrobieller Therapie
Ultraschalltherapie
Rootplaning, rootscaling
Mikrochirurgie
Gesteuerte Knochenregeneration

Prophylaxe (Kinder & Erwachsene)
professionelle Zahnreinigung
Schonende Entfernung der Zahnverfärbungen mit "AIR-FLOW®" Methode
Speicheldiagnostik (bakteriell und physikalisch)
Bakterienreduktion
Fissurenversiegelung
Kariesprophylaxe
Ausführliche individuelle Mundhygieneanweisung

Ästhetische Zahnheilkunde
Adhäsive Zahnfüllungen mit hochwertigen Composites
Frontzahnrekonstruktion mit hochästhetischen Keramik-Veneers und Vollkeramischen Kronen
Bleaching - extrem schonendes, schnelles Verfahren - PZR Voraussetzung - Beh. ca. 40-60 Min

Kinderzahnheilkunde (Tätigkeitsschwerpunkt)
Ein Zahnarztbesuch kann Spaß machen !
Kinder sind neuen Erfahrungen besonders aufgeschlossen.
Unser Ziel ist es diese kindliche Neugier und natürliche Kooperationsbereitschaft zu erhalten und zu fördern.
Es ist daher wichtig, die kleinen Patienten kindgerecht und spielerisch an die zahnärztliche Behandlung heran zu führen.
Am besten ist es natürlich, wenn ihr Kind naturgesunde Zähne hat. Dies kann durch ein Vorsorgeprogramm (Prophylaxe) von Anfang an sichergestellt werden. Fragen sie uns oder Ihren Kinderarzt.

Hypnose
In Hypnose enspannt beim Zahnarzt.
Medizinische Hypnose funktioniert nur mit dem Patienten, nie gegen seinen eigenen Willen. Der Patient wird in eine Trance versetzt - ein Zustand ähnlich dem eines in sein Spiel völlig vertieftes Kind, das alles um sich vergisst. Der Patient bewegt sich in einem imaginären Raum, wo er sich wohlfühlt. Der rationale Teil des Gehirns schaltet ab, alles Unangenehme wird ausgeblendet. Der Puls ist ruhig, der Blutdruck niedrig, die Muskulatur locker. Der Zahnarzt kann jetzt zügig und präzise arbeiten. Keinesfalls verliert der Patient in Hypnose die äußere Wahrnehmung: Er nimmt seine Umwelt wahr und reagiert auch. Nur empfindet er äußere Reize nicht oder anders als im Wachzustand.

Behandlung unter Vollnarkose
In Ausnahmefällen - wenn es gar nicht anders geht - bieten wir nach Vereinbarung eine Behandlung unter Vollnarkose in unserer Belegklinik an.

Kiefergelenkserkrankungen
Probleme im Bereich der Kiefergelenke sind sehr häufig Ausdruck einer gestörten Funktion. D.h., dass Oberkiefer und Unterkiefer nicht so zusammenpassen, wie es durch das Kiefergelenk vorgegeben ist. Wenn der Patient dann maximal zusammenbeißen will rutscht der Unterkiefer in eine Position in der das Kiefergelenk dann in irgendeiner Form anstößt. Normalerweise ist das Kiefergelenk frei und entspannt wenn kräftig zugebissen wird. Das führt über kurz oder lang zu einer Verletzung im Kiefergelenk, die sich dann durch Knacken, Schmerzen, Geräusche und eingeschränkte Funktion bemerkbar machen kann.
Ganzheitliche Behandlung nach dem Konzept der Posturologie

Funktionsanalyse, Funktionstherapie
Funktionsanalyse und Funktionstherapie nach Prof. Gutowski
Schienentherapie
Manuelle Funktionsanalyse
Bisshebungen in Vollkeramik

Homöopathie und ganzheitliche Zahnheilkunde
Die ganzheitliche und naturkundliche Behandlung von Zahnerkrankungen geht von der Überlegung aus, daß der Auslöser vieler akuter oder chronischer Erkrankungen im Mund liegt. Somit können Störungen an Zähnen oder Kiefer zu erheblichen gesundheitlichen Belastungen des gesamten Körpers führen. Die ganzheitliche Zahnheilkunde widmet sich solchen Zusammenhängen zwischen Zähnen und anderen Körperorganen. In Diagnose und Therapie wird immer der ganze Mensch einbezogen, nicht nur die Mundhöhle.
Homöopathie

Das 1810 von Samuel Hahnemann begründete Heilverfahren beruht auf dem Grundprinzip der Ähnlichkeitsregel (similia similibus curentur). Krankheiten werden mit hoch verdünnten Dosen von Stoffen behandelt, die in größeren Mengen Erscheinungen ähnlich dem Krankheitsbild auslösen.
Der durch Konstitution und Krankheit geprägte Organismus wird durch gleichsinnig fein abgestimmte Arzneimittel im Sinne einer Reizbehandlung zur erhöhten Abwehr und zur echten Heilung "von innen heraus" angeregt. "Es gibt keine Krankheiten, sondern nur Kranke", d.h. die Krankheit verläuft abhängig von Konstitution und Reaktionslage des Erkrankten. Die Verdünnungsgrade oder Potenzen der Arzneimittel werden vornehmlich mit D (Dezimale) bezeichnet. Dabei bedeutet zum Beispiel der Verdünnungsgrad D1 eine Verdünnung von 1 zu 10, der Verdünnungsgrad D6 eine Verdünnung von 1:1 000 000 usw. Wissenschaftlich ist heute erwiesen, dass bei vielen Wirkstoffen, zum Beispiel Hormonen und Spurenelementen noch sehr hohe Verdünnungen biologisch wirksam sind.
Amalgamsanierung, Amalgamausleitung und Entgiftungsverfahren. Entfernung unter Schutz mittels Clean Up System - (wirksamer Schutz vor Quecksilberdämpfen und Schleifpartikeln beim Ausbohren)
Therapiekonzepte zur Wiederherstellung der Kaufunktion und Vermeidung neuer störender Materialien
Amalgamausleitung in Kooperation mit der Naturheilpraxis Mitte

Zahnerhaltung
Adhäsive Zahnfüllungen mit hochwertigen Composites
Wurzelbehandlungen mit hochflexiblem Spezialinstrumentarium
Hochwertige Zahnfüllungen aus Gold oder Presskeramik
Zahnrekonstruktion mittels Titanstiften
Amalgamsanierung und Amalgamausleitung siehe "Ganzheitliche Zahnheilkunde"
Entfernung unter Schutz mittels Clean Up System - (wirksamer Schutz vor Quecksilberdämpfen und Schleifpartikeln beim Ausbohren)

Zahnersatz
Vollkeramischen Front- und Seitenzahnrekonstruktion
Metallkeramische Kronen und Brückenkonstruktion
Vollmetallrekonstruktion
Abnehmbare Brücken
Teleskopprothesen
Vollprothesen nach Prof. Dr. A. Gutowski